Die besten Sportarten für Singles und Paare

Flirt und Date Tipps für Männer

Für viele Menschen ist es wichtig sportlich aktiv zu sein und wünschen sich das auch von einem aktuellen oder potentiellen Partner. Aber nicht jede Sportart ist gleich „beziehungstauglich“ oder eignet sich dafür einen möglichst guten Eindruck zu hinterlassen. Selbstredend solltest in erster Linie du selbst Spaß an deinen Freizeitbeschäftigungen haben, aber manches machst du besser alleine oder mit Freunden oder hängst es in deinem Singleprofil nicht an die große Glocke.

Das sind die beliebtesten Sportarten für Paare

Sportarten Sexy Inforgrafik

Rhythmusgefühl, gute Musik und Körperkontakt – mit 97% gehört das Tanzen zweifelsohne zu den beliebtesten Paarsportarten. Bewegung an der frischen Luft, zum Beispiel beim Joggen (90%), Bergsteigen (84%) oder Radfahren (82%) liegen ebenfalls hoch im Kurs.

Während gemeinsame Tanzkurse sowohl bei Frauen (99%) als auch bei Männern (95%) zur unangefochtenen Nummer eins der gemeinsamen Sportaktivitäten gehören, wollen Frauen ebenso gern mit ihrem Partner hoch hinaus. Denn ganze 92% der befragten Damen halten das Bergsteigen für den idealen Beziehungssport. Männer hingegen bleiben lieber auf dem Boden der Tatsachen − sie bevorzugen gemeinsames Joggen (92%) mit der Partnerin.

Wer zudem auch allein regelmäßig Sport treibt, ist kompromissbereiter, wenn es um gemeinsame sportliche Hobbys in der Beziehung geht. So sind 45% der aktiven Sportler bereit, neue Sportarten mit dem Partner auszuprobieren, nur 37% der unregelmäßig Sporttreibenden sind derselben Meinung.

Diese Sportarten sollten Sie lieber alleine ausüben

Für Krisen in der Beziehung sorgen hingegen Fußball und Kampfsport. So gaben 79% der Umfrageteilnehmer an, dass der Rasenballsport für gemeinsame Stunden ungeeignet sei. Kampfsport (76%), Leichtathletik (75%), Rudern (50%) und Aerobic (48%) gehören ebenfalls zu den unbeliebtesten gemeinsamen Sportarten.

Diese Sportarten finden Singles sexy!

Teamsport ist im neuen Jahr gefragt. So gaben 87% aller Teilnehmer an, dass sie Beachvolleyballer/-innen besonders sexy finden. Auch das gemeinsame Tanzen steht 2015 bei Singles (85%) hoch im Kurs.

Singles, denen das Tanzen nicht liegt, gehen am besten Joggen (84%), wenn sie positiv auffallen wollen. Vor allem Männer (90%) finden Frauen, die sich dem Laufsport widmen, besonders sexy. Bei Frauen sind es immerhin 78%.

Und ganz allgemein gilt, 90 % der deutschsprachigen Singles finden sportbegeisterte Menschen attraktiver als Stubenhocker!

Sport wirkt sich positiv auf die Ausstrahlung aus!

Sport steigert das eigene Wohlbefinden, darin sind sich 74% der Befragten einig. Diese Ausstrahlung kommt offensichtlich an, denn 60% sind ebenso überzeugt, dass Sportbegeisterte vor allem dynamisch wirken und den Spaß an der Bewegung lieben.

Wer außerdem selbst regelmäßig Sport betreibt, nimmt andere Sportler positiv wahr. Während 66% der befragten Singles, die mehrmals die Woche einer Sportart nachgehen, andere Sportler als dynamisch und lebensfroh sehen, sind nur 47% der unregelmäßigen Sportler derselben Meinung.

Regulärer Sport fördert zudem die soziale Aktivität. So gaben 62% der aktiven Sportler an, dass sie sich im Anschluss fit genug fühlen, um sich mit anderen Menschen zu treffen. Im Gegensatz dazu zeigen 64% der unregelmäßig Sport treibenden eher das Bedürfnis nach der Trainingsstunde zu Hause zu bleiben.

Die Zahlen stammen aus der aktullen eDarling Single Studie. Mehr zum Thema Singles und Sport können Sie hier lesen: http://www.edarling.at/ratgeber/singleleben-partnersuche/singles-und-sport